# #
Stolpersteine - Troisdorf
Stolpersteine - Troisdorf

Jahreszahlen

zurück

     
1863

Troisdorf hat 1282 Einwohner:

1167 Katholiken
85 Protestanten
30 Juden

 

1896

Troisdorf hat 2825 Einwohner:

2500 Katholiken
300 Protestanten
25 Juden
 

 Anzahl jüdischer Bewohner für den Zeitraum 1901 - 1933
 
Jahr 1901 1911
1928
1933
Jüdische
Bewohner
18 40 32
22

 

1937

Am 1. Oktober 1937 hatte Troisdorf 10244 Einwohner:

7810 Katholiken
2265 Protestanten
141 Dissidenten (1)
28 Juden

 

Nov. 1938
Übergriffe auf Jüdische Wohnungen, Geschäfte und Synagogen (2)
Brandanschlag auf die Metzgerei Levy in der Kirchstrasse 6
 

     
     
(1)
Der Begriff Dissident (von lat. dissidire nicht übereinstimmen, getrennt sein) bezeichnet einen Abweichler, einen anders Denkenden.
Im 18. Jahrhundert bezeichnet der Begriff diejenigen, die keiner anerkannten, ab dem 19. Jahrhundert jene, die überhaupt keiner Religionsgemeinschaft angehören.
 
   
(2)

Auf die im allgemeinen Sprachgebrauch übliche Bezeichnung "Reichskristallnacht" für die Nacht vom 9. / 10. November 1938 soll hier verzichtet werden. Vielmehr soll die unter Historikern übliche Bezeichnung "Reichprogromnacht" oder "Novemberprogrome" benutzt werden.